offene Ämter im TTVI

- Präsidium (ab Saison 19/20)
- Präsidium TK (ab sofort)
- Finanzchef (ab Saison 19/20)
- Breitensport (ab sofort)
- Mitglied Statuten & Reglementskommission (ab sofort)

3 TTVI Teams vertraten den Innschweizerverband dieses Jahr am Oster Turnier in Linz. Alle Teams zeigten überdurchschnittlich gute Leistungen, was auch der Team U18 Sieg gegen die Niederländische U18 Auswahl zeigte. Hauchdünn und spektakulär im fünften und letzten Satz der Begegnung konnte Ben Schmidli und Luca Arnet den Sieg mit 3-2 sichern. „Solche Erfolge, brauchen wir mehr, „ resümierte Karin Opprecht die Delegationsleiterin und TTVI Trainerin.  „Bei jedem Punkt wurden die Fäuste geballt und die ganze TTVI Auswahl stand hinter dem Team.“ Solche Erlebnisse beflügeln nicht nur die Spieler auch für die Trainer sind solche Moment die Krönung der Arbeit während Jahren. 

Beflügelt von den U18 Vorbildern Ben und Luca zeigten auch Raymond Burri und Flurin Worlitschek was in ihnen steckt. Sehr starke Leistungen gefolgt von durchschnittlichen Spielen, wo noch mehr drin liegen würde sind normal. Die Konzentration über so viele Stunden auf höchstem Niveau zu halten gelingt eben auch erst mit Erfahrung und vielen Jahren Training.

Den erst knapp 2,5 Jahre aktiv spielenden Janosch Rosenmund und Demian Stauber war dieses tolle Turner ein weiteres Puzzle das sicher beiden viel Motivation und Erfahrung fürs nächste Jahr einbrachte. Die U15 Jungs zeigten einige mega starke Partien, die sie für künftige Herausforderungen benötigen.

Um zu wissen was es braucht, damit solch grosse Turniere gewonnen werden können braucht man einige Jahre um sich dieses Niveau zu erarbeiten.  Ein riesen Fest, wenn es dann einem TTVI Crack wiedermal gelingt ein Internationales Turnier zu gewinnen, wie es schon Linus Trummler und Dimi Brunner in früheren Jahren gezeigt haben. 

Team U18:  Ben Schmidli  A16 / Luca Arnet B13 - Platz 18 Championship
Team U15:  Janosch Rosenmund C8 / Demian Stauber D4 - Platz 11 Consolation
Team U13:  Raymond/ Burri C9 / Flurin Worlitschek  C6 - Platz 11 Championship

Einzel:
Ben Schmidli: letzte 32 Championship 1:3
Luca Arnet: Achtelfinale Consolation 1:3
Janosch Rosenmund: Achtelfinale Consolation 0:3
Demian Stauber: Achtelfinale Consolation 2:3
Raymond Burri: Achtelfinale Championship 1:3
Flurin Worlitschek: Achtelfinale Consolation 2:3

Am Sonntag 25. März 2018 fanden in Luzern die Nachwuchs Einzel- und Doppelmeisterschaften statt. Der TTVI gratuliert allen Siegern herzlich und dankt dem TTC Rapid Luzern für die Durchführung! Die Resultate aller Kategorien findet ihr, wenn ihr auf "Weiterlesen" clickt.
Fotos: Michael Frass



Am Samstag, 13. Januar fand in Goldau die 4. und somit letzte Runde des diesjährigen Nachwuchs-Ranglistenturnieres statt. Der Gesamtsieg ging dieses Jahr an Janosch Rosenmund vom TTC Rapid Luzern. Zudem gratulieren wir folgenden Spielerinnen und Spielern zu ihren Podestplätzen in den einzelnen Kategorien

Mädchen

Kategorie Maedchen

1. Rang - Selina Keller, 2. Rang - Naya Hausheer, 3. Rang - Joana Keller (alle Rapid Luzern)

U11

U11

1. Rang - Ben Meier (Rothenburg), 2. Rang - Adrian Gerber (Rapid Luzern), 3. Rang - Gil Erni (Baar)

U13

U13

1. Rang - Flurin Worlitschek, 2. Rang - Raymond Burri, 3. Rang - Karim Wettstein (alle Rapid Luzern)

U15

U15

1. Rang - Janosch Rosenmund - Sieger Open (Rapid Luzern), 2. Rang - Demian Stauber (Rapid Luzern), 3. Rang - Elias Stolz (Rotkreuz)

U18

U18

1. Rang - Luca Fischlin (Rapid Luzern), 2. Rang - Noah Meier (Rothenburg), 3. Rang - Joël Müller (Rotkreuz)

Ausserdem möchten wir uns an dieser Stelle auch ganz herzlich beim TTC Goldau für die perfekt eingerichtete Halle und das feine Buffet bedanken.

Sandro Ghezzi & Ramona Sperr
NAKO RLT

4  Spieler/innen aus dem TTVI konnten sich am 3. Dezember am Top 24 in St. Gallen für das Finale vom 11.02.2018 in Vernier (GE) qualifizieren.
U11 Mädchen
Naya Hausherr (Rapid Luzern)
U11 Knaben
Adrian Gerber (Rapid Luzern)
Ben Meier (Rothenburg)
U13 Knaben
Raymond Burri (Rapid Luzern)

Die NAKO gratuliert den erfolgreichen Sportlerinnen und Sportlern und der Vereinsleitung vom TTC Rapid Luzern und TTC Rothenburg zu dieser Qualifikation und wünscht den 4 TTVI-ler viel Erfolg am Finale in Vernier.

NAKO TTVI, Marlene Mühlemann

Am Samstag fand in Rotkreuz die 3. Runde des diesjährigen Nachwuchs-Ranglistenturnieres statt. Die Resultate sowie die aktuelle Zwischenrangliste findet ihr nun online. An dieser Stelle möchten wir uns ganz herzlich beim TTC Rotkreuz für die perfekt eingerichtete Halle und das feine Buffet bedanken.
Die 4. und letzte Runde findet am 13.01.2018 in der Dreifachturnhalle Kant. Berufsschule BBZG, GOLDAU statt. Hallenöffnung, Meldeschluss sowie Spielbeginn werden noch bekannt gegeben.

Sandro Ghezzi & Ramona Sperr
NAKO RLT

Seite 1 von 4