offene Ämter im TTVI

- Präsidium (ab Saison 19/20)
- Präsidium TK (ab sofort)
- Finanzchef (ab Saison 19/20)
- Breitensport (ab sofort)
- Mitglied Statuten & Reglementskommission (ab sofort)

Kriens steigt in die Nati B auf und Rapid Luzern in die NLC

 

Kriens Logo

Kriens 1 in der Besetzung René Ortner, Philip Merz, Jan Trampus und Martin Furrer steigen als Sieger der NLC Gruppe 3 souverän in die NLB auf. Die Krienser hatten am Ende der Saison 13 Siege und 1 Unentschieden auf ihrem Konto und konnten Verfolger Bremgarten auf Distanz halten. Hinter Ding Yi (TTC Baar) erspielte sich Philip Merz mit einem Skore von 37:2 Siegen die zweitbestes Bilanz und war Garant für den Durchmarsch der Krienser.:

 

Rapid Logo

Rapid Luzern 3 bestritt als 1. Liga Meister die Aufstiegsspiele zur NLC. Mit Siegen über Burgdorf und Délemont und einer Niederlage gegen Versoix gelang dem Quartett Weronika Walna, Dario Meyer, Ben Schmidli und Luca Arnet der Aufstieg in die NLC.

Tischtennisfreunde in der Innerschweiz können sich in der kommenden Saison über Spitzentischtennis freuen. Insbesondere das NLB-Derby zwischen Kriens und Rapid Luzern verspricht Spektakel und gute Stimmung.

Wir gratulieren den erfolgreichen Teams von Kriens 1 und Rapid Luzern 3 zum Aufstieg.
Vorstand TTVI