offene Ämter im TTVI

- Präsidium (ab Saison 19/20)
- Präsidium TK (ab sofort)
- Finanzchef (ab Saison 19/20)
- Webmaster (ab Saison 19/20)
- Breitensport (ab sofort)
- Mitglied Statuten & Reglementskommission (ab sofort)

NAKO Bericht Saison 17-18

Dank den NAKO-Mitgliedern Cornel Waltert (MM Nachwuchs), Ramona Sperr und Sandor Ghezzi (RLT Nachwuchs) und Karin Opprecht (Kader) verlief diese Saison sehr gut organisiert. Herzlichen Dank!

In den Mannschaftsmeisterschaften gingen alle drei Titel an Rapid Luzern.

Das RLT Nachwuchs konnte von folgenden Sportler/innen gewonnen werden:
Mädchen: Selina Keller (Rapid Luzern)
Knaben U11: Ben Meier (Rothenburg)
Knaben U13: Flurin Worlitschek (Rapid Luzern)
Knaben U15: Janosch Rosenmund (Rapid Luzern)
Knaben U 18: Luca Fischlin (Rapid Luzern)

Ich bedanke mich herzlich bei Michael Frass. Er organisierte die Einzelmeisterschaften in Luzern.
Die Open-Serie gewann Ben Schmidli. Alle weiteren Resultate findet ihr auf unserer Homepage.
Ich bedanke mich bei allen Spieler/innen, die an einem TTVI-Anlass teilgenommen haben. Herzliche Gratulation an die Medaillengewinner/innen.

Drei Spieler aus dem TTVI konnten sich für das Top 8 in Genf qualifizieren: 
U 11:
Adrian Gerber (Rapid Luzern) 7. Rang
Ben Meier (Rothenburg) 8. Rang
U13:
Raymond Burri (Rapid Luzern) 7. Rang

An der diesjährigen SM Nachwuchs in Olten konnten folgende Spieler/innen eine Medaille in Empfang nehmen:
U11 Doppel, 3. Rang:
Adrian Gerber (Rapid Luzern) und Ben Meier (Rothenburg)
U13 Doppel: 3. Rang:
Raymond Burri und Flurin Worlitschek (beide Rapid Luzern)
U13 Mixed, 3. Rang:
Raymond Burri (Rapid Luzern) mit Tessa Panza (La Chaux de Fonds)
U13 Knaben 2. Rang:
Raymond Burri (Rapid Luzern)
U18 Doppel 1. Rang:
Céline Credaro (Damenverein Rapid Luzern) mit Ursina Stamm (Wädenswil)
U18 Mädchen 1. Rang:
Céline Credaro (Damenverein Rapid Luzern

Herzliche Gratulation!

Dies war meine letzte Saison als NAKO-Präsidentin. Neu wird Romana Förstel mein Amt weiterführen. Vielen Dank für die Bereitschaft, diese Aufgabe zu übernehmen.
Herzlichen Dank an meine Vorstandskollegen und alle die mich in diesem Amt unterstützt haben. 

Ich wünsche dem TTVI für die Zukunft alles Gute.