Nächste Termine

12 Sep 2020 00:00 - Ganztags
SM MM Nachwuchs Saison 19/20

offene Ämter im TTVI

- Breitensport (ab sofort)
- Websiten Redaktor (ab Saison 20/21)

 

An der 50. Generalversammlung vom TTVI, welche in einer Online Konferenz abgehalten wurde, wurden neue Vorstandsmitglieder und Kommissionsmitglieder gewählt und/oder vorgestellt.
Chris Landolt und Ramona Landolt ziehen in die nordische Schweiz und verlassen somit auch den TTVI. Wir bedanken uns für ihre langjährige Tätigkeiten für den TTVI und wir wünschen ihnen das Beste für die Zukunft.

Unsere neuen Mitglieder stellen sich selbst vor:

Eduard Ruf, Finanzchef

Liebe Sportsfreunde. Mein Name ist Eddi (Eduard Ruf). Ich bin Jahrgang 1985, verheiratet und wohnhaft in Zug. Ich arbeite als Entwicklungsingenieur. Tischtennis ist bereits seit meinen jungen Jahren eine grosse Leidenschaft. Neben meiner aktiven Zeit als Spieler, habe ich bereits einige Jahre Kinder und Jugendliche in diversen TT Vereinen trainieren dürfen. Seit 2016 ist die Schweiz - meine neue Heimat und TTC Rapid Luzern - mein neuer Verein. Sowohl beruflich als auch privat liebe ich es gemeinsam mit inspirierenden Menschen Dinge zu bewegen. Aus diesem Grund möchte ich mich gerne zur Verfügung stellen und freue mich auf eine produktive und auch lustige gemeinsame Zeit! 

Ich bedanke mich bei allen für die freundliche Aufnahme und Eure Unterstützung.

Stefan Zwiker, Beisitzer

Vielen Dank für Aufnahme in den TTVI Vorstand. Ich habe mich sehr darüber gfreut und bin bereit dem TTVI mehr präsenz in der Innerschweiz zu verschafffen. Wir wollen gemeinsam vom TTVI Vorstand, den Verein weiterentwickeln und Optimierungen vornehmen.

Zu meiner Person:
Mein Name ist Stefan Zwiker und ich bin 21 Jahre alt. Ich wohne seit meiner Geburt in der Gemeinde Rothenburg. Ich bin auf Social Media präsent und freue mich über eine entsprechende Anfrage auf Facebook oder Instagram.

Hobbys:
In meiner Freizeit bin ich seit 3 Jahren (4. Liga), aktiver Spieler beim Tischtennis Club Rothenburg. Vorher habe ich noch, während einem Jahr, das Juniorentraining besucht. Zusätzlich bin ich im Organisationskomitee vom Junioren Hallenturnier FC Rothenburg und bin dort als «Leiter Spielbetrieb & Schiedsrichterwesen» zuständig. In meiner Jugend habe ich aktiv die Juniorenabteilung des FC Rothenburg durchlaufen. Nebenbei habe ich noch aktiver Schiesssport betrieben (Luftgewehr & Kleinkaliber). Dort war ich insgesamt 4 Jahre in der Elite. Der grösste Erfolg war der gewinn vom Vize Schweizermeister Titel mit dem Luftgewehr in der Kategorie U15 Elite.

Beruflich:
Ich habe im August 2018 meine Lehre als «Kaufmann EFZ» beim Unternehmen «REAL (Recycling Entsorgung Abwasser Luzern) erfolgreich abgeschlossen. Danach habe ich zum jetztigen Pharmaunternehmen «MSD» gewechselt und bin dort als «Head Material Management / Business Administration» tätig.

Ich freue mich auf die Arbeit im Vorstand und bald wieder auf einen tollen Spielbetrieb!

Aktueller Vorstand ab 06. Juni 2020
Präsident: Amol Ming (bisher)
NAKO-Präsident: Andreas Zoller (bisher)
TK-Präsident: Burhan Imeri (bisher)
Sekretariat: Marlies Joller (bisher)
Finanzchef: Eduard Ruf (neu)
Beisitzer: Stefan Zwiker (neu)

Fabian Lichtin wurde anlässlich der Delegiertenversammlung vom 5. Juni 2019 mit dem „René Givel Preis“ ausgezeichnet.
Dieser Peis wird jährlich vergeben und beruht auf dem Vermächtnis des ehemaligen Zuger Tischtennisspielers René Givel.

Mit seiner Leistung an der Para-Schweizermeisterschaft in Rapperswil, bei derer er den Titel des Schweizermeisters in der Kategorie Standings holte, verdiente er sich endlich die Goldmedaille. Ebenfalls durfte er die Silbermedaille im Doppel mit seinem Clubkollegen Ali Hassani vom TTC Rapid Luzern empfangen. Diese sportliche Leistung wurde vom TTVI gewürdigt und wir freuen uns einen solchen ambitionierten Spieler in unserem Verband zu haben.

Viel Glück in der nächsten Saison, Fabian!

Endlich habe ich alle Informationen beisammen um eine Liste der Auf und Absteiger der Saison 2019-2020 zusammenstellen zu können. Hier die Zusammenstellung nach Ligen:

NL-C
Baar 1 steigt in die 1. Liga ab

1. Liga
Rapid Luzern 3 steigt in die NL-C auf
Baar 2 steigt in die 2. Liga ab
Rothenburg 1 steigt in die 2. Liga ab

2. Liga
Rapid Luzern 4 steigt in die 1. Liga auf
Baar 5 steigt in die 3. Liga ab und wird zurückgezogen
Baar 3 steigt in die 3. Liga ab
Hergiswil 1 steigt in die 3. Liga ab
Rapid Luzern 7 steigt in die 3. Liga ab
Zug 2 steigt in die 3. Liga ab

3. Liga
Dierikon Ebikon 1 steigt in die 2. Liga auf
Reussbühl 3 steigt in die 2. Liga auf
Reussbühl 2 steigt in die 2. Liga auf
Goldau 1 steigt in die 2. Liga auf
Zug 4 steigt in die 4. Liga ab und wird zurückgezogen
Hünenberg 3 steigt in die 4. Liga ab
Baar 6 steigt in die 4. Liga ab und wird zurückgezogen

4. Liga
Reussbühl 5 zurückgezogen
Rothenburg 6 steigt in die 3. Liga auf
Goldau 3 steigt in die 3. Liga auf



Die übrigen potentiellen Aufsteiger haben verzichtet. Das ergibt dann für die nächste Saison die folgende Ligazusammenstellung. Wobei zu beachten ist, dass 4. Liga-Mannschaften noch bis Ende Monat neu gemeldet oder abgemeldet werden können. Die Numerierung der Mannschaften ist noch die alte.

1. Liga

Baar 1
Hünenberg 1
Kriens 2
Kriens 3
Rapid Luzern 4
Reussbühl 1
Sarnen 1
Schenkon 1
Steinhausen 1

2. Liga

Baar 2
Baar 4
Dierikon-Ebikon 1
Goldau 1
Hünenberg 2
Kriens 4
Kriens 5
Rapid Luzern 5
Rapid Luzern 6
Reussbühl 2
Reussbühl 3
Rothenburg 1
Rothenburg 2
Rotkreuz 1
Schenkon 2
Zug 1

3. Liga

Baar 3
Buochs 1
Dierikon-Ebikon 2
Dierikon-Ebikon 3
Emmen 1
Emmen 2
Goldau 2
Goldau 3
Hergiswil 1
Knutwil 1
Kriens 6
Kriens 7
Rapid Luzern 7
Rapid Luzern 8
Reussbühl 4
Rothenburg 3
Rothenburg 4
Rothenburg 5
Rothenburg 6
Sarnen 2
Sarnen 3
Schenkon 3
Schenkon 4
Willisau 1
Zug 2
Zug 3
Zug 5

4. Liga

Baar 4
Buochs 2
Dierikon-Ebikon 4
Dierikon-Ebikon 5
Emmen 3
Emmen 4
Goldau 4
Hünenberg 3
Knutwil 2
Rapid Luzern 10
Rapid Luzern 9
Rothenburg 7
Rothenburg 8
Rotkreuz 2
Rotkreuz 3
Sarnen 4
Schenkon 5

Bitte meldet Euch bei Unstimmigkeiten umgehend.

 

Edit 16.05.2020

Bisher neu gemeldete 4. Liga Mannschaften nachgetragen

Edit 13.05.2020 23:40

3 Anpassungen in der 4. Liga

Edit 28.05.2020

Anpassungen 3. und 4. Liga

Die Delegiertenversammlung findet wie geplant am Freitag, 05. Juni 2020 um 19:30 Uhr statt.
Da es aufgrund der Coronasituation nicht möglich ist, die Versammlung lokal abzuhalten, noch den Termin zu verschieben, entschied sich der Vorstand eine Online Konferenz abzuhalten.

Teilnehmende Delegierte der Vereine, Ehrenmitglieder, Ehrenpräsidenten und Funktionäre können sich per Email an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!anmelden. Zusätzliche Informationen erfolgen per Mail an alle Teilnehmende.

Ich freue mich auf eine gute Delegiertenversammlung und wünsche euch bis dahin eine angenehme Zeit.
Mit sportlichen Grüssen,
Amol Ming

Das Protokoll der letztjährigen DV findet ihr hier:

 

Liebe Tischtenniskolleginnen, Liebe Tischtenniskollegen

Mit dem Beginn meines Präsidialjahres setzte ich mir das Ziel den Verband bestmöglichst zu führen. Als Neuling im Tischtennissport gab es ein weiteres Ziel: Mir Wissen über die Verbandsstrukturen und weitere Informationen anzueignen. Schon zu Beginn weg wurde ich gefordert und versuchte so gut es ging die Dinge a priori zu erledigen. Mit der ersten Vorstandssitzung, zu welcher der neu formierte Vorstand sich zusammenfand, verflog immer mehr die Unsicherheit.

Regionale Mannschaftsmeisterschaften 2019/2020
(geschrieben von Christian Sperr, MM TTVI)

Die Saisonplanung ging auch dieses Jahr recht reibungslos über die
Bühne. Wie üblich konnte auch diese Saison die dritte Liga nicht
reglementskonform gefüllt werden. Das wird wohl so bleiben, ausser wir
ändern das Reglement. Meines Erachtens ist die Situation so wie sie
ist, aus sportlicher Sicht sehr unbefriedigend.

Trotz COVID-19 konnten diese Saison alle bereits im 2019 gestarteten regionalen Nachwuchswettbewerbe auch abgeschlossen werden. Vor allem dank meinem hervorragenden, gut eingespielten NAKO-Team gingen die Anlässe reibungslos vonstatten.
Unsere Regionale Einzelmeisterschaft die am 10. Mai 2020 vorgesehen gewesen wäre kann leider aufgrund des Pandemie-Lockdown nicht durchgeführt werden. Gemäss Beschluss der NAKO in Absprache mit dem Veranstalter ist auch eine Verschiebung ausgeschlossen. Man müsste mit einer zu grossen Terminverdichtung im Herbst rechnen.
Ebenfalls ausgefallen sind die Schweizer Meisterschaften vom 28./29. März 2020 in Schaffhausen. Es wurde bereits entschieden dass die Veranstaltung am Wochenende vom 12./13. September 2020 nachgeholt werden wird unter der Voraussetzung dass dann solche Events wieder stattfinden dürfen.