offene Ämter im TTVI

- Breitensport (ab sofort)

 

Liebe Tischtenniskolleginnen, Liebe Tischtenniskollegen

Durch ein weiteres Pandemiejahr intensivierten sich die Zusammenarbeit zwischen dem Präsidium und des technischen Präsidenten, sodass wir uns entschieden, einen gemeinsamen Bericht zu verfassen.

Pandemiejahr 2

Mit der Strategiesitzung für TTVI startete unser Jahr. Wir besprachen kurz-, mittel- und langfristige Ziele für die Periodendauer 2020/24. Das Intervall wurde an Swiss Olympics angepasst, damit wir genug flexibel reagieren können an etwaige Anpassungen und Angleichungen seitens Swiss Olympics und STT. Mit neuen T-Shirts für unsere TTVI Selektion konnten wir dann bereits ein Ziel auf dem Strategiepapier abhaken.

Im September bereits wurden neue Pandemiemassnahmen vom Bund her aufgegleist, dass dann im gesamten Sportbereich umgesetzt wurde. Im November konnten wir trotzdem die TTVI EM & DM Elite durchführen, und erfreuten uns zahlreicher Teilnehmer. Wir gratulieren hier nochmals speziell sehr herzlich, der TTVI Meisterin Walna Weronika (TTC Rapid Luzern) und dem TTVI Meister Dimitri Brunner (TTC Rapid Luzern) zu ihren Leistungen.
Und dann ging es Schlag auf Schlag. Mit den Massnahmenverschärfungen im Dezember kam der TTVI Spielbetrieb wieder zum Erliegen. Wir entschieden uns für einen Spielunterbruch, mit Aussicht auf das Fertigspielen der Saison. Nach vielen Telefonaten, Emails und der Abstimmung konnten wir uns aufs Weiterspielen einigen – mit einer Saisonverlängerungsfrist. Wir dürfen hier gerne betonen, dass uns diese Phase des Organisierens sehr viel von uns abverlangte – nicht nur weil Kantone und Gemeinde unterschiedliche Massnahmen festgelegt haben, sondern, dass auch viele Meinungen koexistierten und man diese in einem Kompromissentschluss berücksichtigen mussten. Wir danken hier den Vereinen für ihre Hilfe und Rücksichtnahme.
Mit dem Fortschreiten der Saison, konnten wir fast alle Events durchbringen. Leider musste die Senioren EM aus terminlichen Gründen (und Hallenprobleme) abgesagt werden. Nichtsdestotrotz hoffen wir, ihr werdet das nächste Jahr noch zahlreicher am Tisch euer Können im Wettkampf zeigen!
An der Schweizermeisterschaft durfte Fabian Lichtin (TTC Rapid Luzern) 2 Meistertitel entgegennehmen im Para Standing und Doppel (mit Ali Hassani, TTC Rapid Luzern). Herzliche Gratulation zu dieser Meisterleistung Fabian und Ali!

STT

Dieses Jahr stand voll im Zeichen von «Strukturen STT». Bereits im Juni/Juli wurden bereits Workshops diesbezüglich von der Arbeitsgruppe abgehalten. TTVI Delegierte beteiligte sich im Dezember an einem Workshop, um Inputs für die neue Strukturformen zu liefern. An der TTVI TGV wurde dementsprechend die Unterlagen dazu diskutiert und die Mehrheit befand die Umstrukturierung von STT als positiv. Mit der Abstimmung an der STT DV wurde der Pfad für die neuen Strukturen gelegt. Mittlerweile sollten die neuen Statuten von STT überarbeitet und an der ausserordentlichen DV am 2. Juli zur Abstimmung gebracht werden. Weitere Details gibt’s dazu an unserer Generalversammlung.
Im Hinblick auf die Strukturen, müssen wir auch in unserem Verband unsere Statuten anpassen/angleichen. Dies optimiert dann unsere internen Prozesse und auch die Synergie mit STT. Wie wir verfahren, wird sich schon bald in naher Zukunft zeigen.
Eine weitere Änderung mit nächster Saison ist im Nachwuchs die neuen Kategorien U17 und U19 – mit dem Verzicht der Kategorie U18. Dies ist eine kleine Anpassung an internationale Normen. TTVI hat schon an der TGV diesem Vorschlag zugestimmt – somit steht nichts im Wege unsere Jugendlichen noch besser zu fördern.

Ausblick

Im nächsten Jahr müssen wir, wie bereits angetönt, fast zwingend die Statuten überarbeiten. Wir erhoffen dieses Ziel mit einer Arbeitsgruppe zu erfüllen – einerseits um den Vorstand zu entlasten (wir wissen ja nicht wie das nächste Jahr wird) und andererseits motivierten Vereinsspieler die Möglichkeit zu geben den TTVI mitzugestalten.

Leider ist es so, dass TTC Knutwil - nach 30-jährigem Bestehen – sich auflöst und nicht mehr Teil von uns ist. Wir danken dem Verein für ihre Begeisterung und Kameradschaft im Tischtennisverband und hoffen den ein oder anderen trotzdem noch an einem Event oder in der Halle zu sehen.

Wir danken allen Funktionären, Trainern, Präsidenten und Vorstandsmitgliedern in den Vereinen für ihre Arbeit in diesem doch sehr dynamischen Jahr!

An alle Tischtennisenthusiasten im TTVI (und auch in der Schweiz): Wir wünschen euch einen guten Sommer mit hoffentlich viel Sonne und Energie für die nächste Saison.

Burhan Imeri – TK Präsident TTVI
Amol Ming – Präsident TTVI

Wir suchen für unseren Verband ab Saison 2022/2023 einen neuen Präsidenten. Gerne begrüsst unser gut eingespielter Vorstand eure Kandiatatur.
Ihr dürft euch unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! bewerben und auch allfällige Fragen dazu sind willkommen.

Es gilt Spielbetriebsunterbruch bis und mit 24. Januar 2022.

Mannschaftsmeisterschaften und Seniorenmannschaftsmeisterschaft
Die Spiele werden auf nach dem 24. Januar verschoben. Für die Spielverschiebung ist die Heimmannschaft zuständig.
Alle Spiele müssen bis 3. April gespielt werden.

Nachwuchs MM
Die Spiele in Goldau am 15. Januar wird auf unbestimmte Zeit verschoben. Wird ebenfalls auf unbestimmte Zeit verschoben. Sobald wir neue Daten (und Halle) haben, informieren wir euch natürlich weiter.

Senioren EM
Wird ebenfalls auf unbestimmte Zeit verschoben.

Der Vorstand wünscht allen ein gutes neues Jahr. Bleibt gesund und hoffen wir auf das Beste!

Seite 1 von 16