offene Ämter im TTVI

- Breitensport (ab sofort)
- Websiten Redaktor (ab Saison 20/21)

 

Die für den 10. Mai 2020 geplante 50. Austragung unserer regionalen Nachwuchsmeisterschaften muss aufgrund der aktuellen Pandemiesituation abgesagt werden.
Gemäss Beschluss der NAKO in Absprache mit dem Veranstalter ist auch eine Verschiebung ausgeschlossen, primär aufgrund massiver Terminverdichtung im Herbst 2020. Die Austragung 2019/2020 entfällt damit definitiv.

Besten Dank für die Kenntnisnahme
Andreas Zoller, NAKO-Präsident

 

Auch wenn die Saison der Mannschaftsmeisterschaft Damen und Herren abgebrochen wurde, konnte vor der Corona-Krise die Mannschaftsmeisterschaft des Nachwuchses normal beendet werden. Wir gratulieren den Teams von Rapid Luzern zum Sieg in allen Kategorien und allen weiteren Mannschaften auf dem Podest. 

U18:
1. Rapid Luzern
2. Emmen

U15:
1. Rapid Luzern 1
2. Baar
3. Sarnen

U13:
1. Rapid Luzern 1
2. Rapid Luzern 3
3. Baar

 


Nicht ganz unerwartet gewinnt das U 18 Team von Rapid Luzern in der Zusammensetzung Ben Schmidli (A17), Keller Selina (D3) und Gil Martinez Pedro Javier auch das Rückspiel gegen den einzigen U 18-Gegner Emmen mit Dipper Joris (D1), Rölli Leon (D1) und Reinhardt Carlo (D1). Nach einem 10:0 im Hinspiel resultierte diesmal allerdings nur ein 7:3 infolge Absenz des dritten Spielers Pedro, der leider aus Klassierungsgründen nicht ersetzt werden konnte.

Andreas Zoller, NAKO Präsident

Am letzten Samstag fand in Goldau die 4. und somit letzte Runde des Nachwuchs-Ranglistenturnieres 2019/20 statt. Der Gesamtsieg ging dieses Jahr an Wettstein Karim vom TTC Rapid Luzern. Zudem gratulieren wir folgenden Spielerinnen und Spielern zu ihren Podestplätzen in den einzelnen Kategorien:
U11
1. Egli Khenan (Rapid Luzern)
2. Thaddey Nicola (Rapid Luzern)
3. Vogler Lowis (Rapid Luzern)
U13
1. Gerber Adrian (Rapid Luzern)
2. Meier Ben (Rapid Luzern)
3. Mirza Dean (Baar)
U15
1. Wettstein Karim (Rapid Luzern)
2. Mirza Raees (Baar)
3. Imfeld Linus (Sarnen)
U18
1. Von Rotz Jan (Rothenburg)
2. Gil Martinez Pedro Javier (Rapid Luzern)
3. Müller Joël (Rotkreuz)
Mädchen
1. Keller Selina (Rapid Luzern)
2. Waldmann Marion (Rapid Luzern)
3. Pinto Sbarra Alessandra (Rapid Luzern)

An dieser Stelle möchten wir uns ganz herzlich beim TTC Goldau für die perfekt eingerichtete Halle und das feine Buffet bedanken.
NAKO RLT

Das Trainsalpine Schüler Turnier im Olympia Stützpunkt der Italiener, Lignano Sabbiadoro war für die U12 Delegation aus dem TTVI ein tolles Erlebnis und für alle sehr lehrreich. Das TTVI U12 All Stars Switzerland Team setzte sich mit starken U12 Spielern der Schweiz zusammen, bei den Mädels waren die Top 4 Spielerinnen des STT Rankings am Start.
23 Delegationen aus Regionalauswahlen waren 2020 am Start. Aus 6 Ländern setzte sich das Teilnehmerfeld mit 39 2er Mixed Team Paarungen zusammen: England, Spanien, Slovenien, Österreich Italien und der TTVI mit Svizzera Centrale all Stars. Im Mixed Event spielten sie auf 3 Punkte: Mixed und Knaben und Mädchen Einzel wobei immer alle Spiele ausgetragen wurden auch wenn die Partie schon entschieden war. Dies garantierte viele tolle Spiele.
Mit dabei waren 11 Fans: 2 Geschwister, 9 Eltern und Karin Opprecht als Team Leader.

1. Spanien
12. TTVI 1 - Levi Ulrich Wädenswil / Akhyata Patra Neuhausen
20. TTVI 4 - Michel Kloss Rapid Luzern / Vanessa Völkel Frick
23. TTVI 3 - Khenan Egli Rapid Luzern / Alessandra Pinto Sbarra Rapid Luzern
24. TTVI 2 - Nicola Thaddey Rapid Luzern / Ilvi Ulrich Wädenswil

Im Einzel haben sich 7 Spieler aus der Gruppe gekämpft wobei Levi Ulrich die Nr. 1 der Schweiz erst im 1/4 Final verlor.
Wir freuen uns aufs nächste Jahr!

Seite 1 von 9